Skip to main content
Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Bob Ross malt den „Mount McKinley“ (Staffel 1, Folge 2)

Am 11. Januar 1983 begann die Kult-Malerei-TV-Serie „The Joy of Painting“ (Freude am Malen), mit der der US-amerikanische Künstler (und Fernseh-Maler) Bob Ross weltberühmt wurde. An dem Tag gab es eine Doppelfolge. Die erste Episode zeigt, wie Bob eine Waldlandschaft malt. In der 2. Folge malte er gleich ein legendäres Bild, dass zu einem Archetypus der Bob-Ross-Gemälde wurde. Man kann darin sehr schön nachvollziehen, wie er ein Bild als eine Art Bühnenbild-Konstruktion von hinten (oben) nach vorne (unten) malt. Dabei überlagern sich jeweils die Motive, so dass es zu einem starken räumlichen Eindruck kommt.

Update: leider wurden alle Bob-Ross-Videos in Deutschland gesperrt. Ich habe noch keinen Weg gefunden, wie man das umgehen könnte. Schade. Ich lasse das hier einfach mal stehen, weil ich hoffe, dass die Sperre wieder aufgehoben wird. Welche Gründe das genau hat – nachdem die Folgen für einige Woche alle öffentlich zugänglich waren und ich extra diese Serie gestartet habe, weiß ich (noch) nicht. Bis dahin muss man sich wohl eine entsprechende Bob-Ross DVD besorgen, um seine Malweise anschauen zu können.

Viele Pinsel und ein Malmesser

Neben der typischen tiefen-räumlichen Staffelung sieht man in dem Video auch sehr schön, wie viele verschiedene Pinsel Bob Ross benutzte. Mit einem sehr breiten Pinsel legt er in Sekundenschnelle einen Himmel und Wolken an. Mit etwas dünneren Pinseln arbeitet er sich dann über den Berg und die Felsen, die er mit Hilfe eines Malmessers mit Schnee bedeckt, langsam nach vorne. Bäume und Pflanzen malt Ross meist mit einem Fächerpinsel, den er nur sehr vorsichtig tupft und so den Eindruck von Blättern erzeugt.

Hier das fertige Gemälde „Mount McKinley“, das am Ende des Filmes gezeigt wird:

Bob Ross Gemälde Mount McKinley

Bob Ross Gemälde Mount McKinley

Übrigens kann man einige der Bob Ross Filme inzwischen in einer restaurierten Fassung mit deutschen Untertitel kaufen, siehe Bob-Ross-Videos kaufen.


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Sonnenuntergang Ölbild malen (Bob Ross, Staffel 1, Folge 3) 29. August 2016 um 00:51

[…] Diese dritte Folge der ersten Staffel wurde am 18. Januar 1983 im US-Fernsehen ausgestrahlt – eine Woche nach dem Start der ersten Live-Tutorial-Malserie („Spaziergang im Wals“). Direkt im Anschluss malte er den „Mount McKinley“. […]


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.