Skip to main content

Welche Staffelei ist die beste? (Preis-Leistung)

Wer sich eine neue Staffelei kaufen möchte, fragt sich zurecht: welche ist die beste? Es gibt hunderte von Staffeleien – wie soll man da die richtige finden? Zur Klärung sollte man sich ein paar Fragen bewusst machen, die die Entscheidung meist auf wenige Modelle eingrenzen. Erste Frage:

Atelier oder nicht?

Atelierstaffelei Mabef 06

Atelierstaffelei Mabef 06 (ca. 390 Euro)

Soll die Staffelei dauerhaft aufgebaut bleiben – oder will man sie zwischendurch wieder abbauen und verstauen? Wer ein Atelier hat und die staffelei dauerhaft nutzen möchte, dem ist eine Atelierstaffelei (wird auch Studiostaffelei genannt) zu empfehlen. Sie ist stabil und für nahezu alle Bild-Formate geeignet.

Atelierstaffelei Verona von Artina

Atelierstaffelei Verona (ca. 160 Euro)

Den besten Ruf haben Staffeleien der italienischen Manufaktur Mabef, die sind aber auch entsprechend teuer (so ähnlich wie Apple bei Digitalprodukten). In der teuren Preisklasse ist das Modell Mabef M/06 für rund 390 Euro zu empfehlen (Abb. links).

In der günstigen Preisklasse ist man mit dem Modell „Verona“ der Marke Artina gut beraten (Abb. rechts, ca. 160 Euro). Diese Staffelei ist etwas schmaler und leichter – und insofern nicht ganz so stabil wie die zuvor genannte Atelierstaffelei – ansonsten aber sehr solide. Zusätzlich kann man sie noch um 90° nach hinten neigen, so dass man sie auch als Aquarellestaffelei nutzen kann.

Staffelei zum Zusammenklappen?

Akademiestaffelei Mabef 11

Akademiestaffelei M/11 (ca. 125 Euro)

Wer eine einfache Staffelei zum schnellen Auf- und Abbauen bevorzugt, sollte sich zwischen einer Akademiestaffelei, einer Feldstaffelei oder einer Kofferstaffelei entscheiden.

Akademiestaffelei Barcelona von Artina

Akademiestaffelei Barcelona (ca. 45 Euro)

Eine Akademiestaffelei ist dabei eher für große Formate geeignet, während Feld- und Kofferstaffelei eher für mittlere oder nur kleine Formate zu empfehlen sind. Man kann eine Akatemie sehr einfach und kostengünstig selber bauen – aber dieses Modell hat keinen Schieber von oben, der die Leinwand hält. Insofern sind die Modelle, die man kaufen kann, schon praktischer.

In der oberen Preisklasse ist wiederum das Mabef-Modell M/11 zu empfehlen (siehe Abb. links, rund 125 Euro). Man kann die Mittelleiste mit dem Schieber oben sogar nach vorne neigen, so dass das Malen auf einer senkrechten Leinwand möglich ist.

In der unteren Preisklasse ist die Staffelei „Barcelona“ von Artina mit etwa 45 Euro das kostengünstigste Modell mit Schieber (Abb. rechts). Diese Akademiestaffelei ist sogar aus geöltem Buchenholz – das ist bei der Wahl einer guten Staffelei besser als Nadelhölzer wie zum beispiel Kiefer oder Fichte.

Staffelei zum draußen-malen?

Feldstaffelei Severn von Winsor&Newton

Feldstaffelei Severn von Winsor&Newton (ca. 52 Euro)

Eine Akademiestaffelei ist allerdings immer noch recht schwer und vor allem unhandlich. Wer gerne unterwegs malt (Malreisen, Natur-Malerei wie Blumen oder Landschaften, Plein-Air-Malerei), ist mit einer Feldstaffelei gut beraten. Feldstaffeleien lassen sich zusammenschieben und sehr klein zusammenlegen. Sie sind dadurch handlich und gut zu tragen.

Feldstaffelei Grenoble von Artina

Feldstaffelei Grenoble Artina

Auch für Hobbymaler, die nur gelegentlich malen, ist eine Feldstaffelei eine gute Wahl. Denn man kann sie platzsparend lagern. Der Nachteil von Feldstaffeleien ist ihre geringe Stabilität bei größeren Formaten.

Da alle Bauteile entsprechend leicht und dünn sein müssen, lassen sich nur mittelgroße Keilrahmen gut malen. Allerdings sind gute Feldstaffeleien erstaunlich kostengünstig. Das Modell „Severn“ von Winsor&Newton (Abb. links) kosten nur rund 52 Euro. Noch günstiger ist das Modell „Grenoble von Artina (Abb. rechts), dass man für nur rund 25 Euro bekommt.

Staffelei mit Malkoffer?

Kofferstaffelei aus Buchenholz

Kofferstaffelei aus Buchenholz

Feldstaffeleien lassen sich auch mit integriertem Malkoffer kaufen – sie heißen entsprechend Kofferstaffeleien. In dem Malkoffer kann man alle notwendigen Malutensilien unterbringen. Das ist besonders dann interessant, wenn man unterwegs malen will. Alleridings ist der Platz nur begrenzt, und das Gewicht ist natürlich ungleich größer als bei einer Feldstaffelei. Die Kofferstaffelei rechts aus Buchenholz kostet wie einige andere rund 60 Euro.

Staffelei als Geschenk

Wenn die Staffelei ein Geschenk für einen talentierten Menschen sein soll, bei der die zukünftige Nutzung nicht klar ist, dann ist man in der Regel mit einer soliden Feldstaffelei gut beraten. Denn diese bietet die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten. Einziger Nachteil: große Formate von mehr als 120 x 100 cm sind schwierig zu bearbeiten. Aber das wird bei einem künstlerischen Einsteiger am Anfang vermutlich noch gar nicht so relevant sein. Für Hobbymaler und Einsteiger sind Formate bis ca. 70 x 100 cm meist ausreichend – am besten fängt man erst mal mit kleineren Formaten (40 x 60 oder 50 x 70 cm) an.

Fazit: die „beste Staffelei“ sind mehrere

Welches die beste Staffelei ist, hängt von der Art der Nutzung ab. Wenn Sie jetzt ungefähr wissen, welche Art von Staffelei ihren Zwecken am nahesten kommt, besuchen Sie doch einfach die entsprechende Kategorie, um die Preise der jeweiligen Staffelein zu vergleichen.

Welche Staffelei ist die beste?

Welche Staffelei ist die beste?


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *