Skip to main content
Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Sonnenuntergang Ölbild malen (Bob Ross, Staffel 1, Folge 3)

In der dritten Folge der legendären Kunst-Serie „The Joy of Painting“ malt Bob Ross einen Sonnenuntergang mit Ölfarben auf Leinwand. Das Besondere daran: er entwickelt ihn aus einem schwarzen Untergrund heraus. Das Bild selber ist im Vergleich zu anderen eher dunkel und hat fast schon ein Nacht-Stimmung. Wie immer erklärt Bob sehr detailliert, welche Farben er auf der Palette zusammenmischt und mit welchen Pinseln und Malmessern (Spachtel) er welche Effekte erzeugt.

Update: leider wurden alle Bob-Ross-Videos in Deutschland gesperrt. Ich habe noch keinen Weg gefunden, wie man das umgehen könnte. Schade. Ich lasse das hier einfach mal stehen, weil ich hoffe, dass die Sperre wieder aufgehoben wird. Welche Gründe das genau hat – nachdem die Folgen für einige Woche alle öffentlich zugänglich waren und ich extra diese Serie gestartet habe, weiß ich (noch) nicht. Bis dahin muss man sich wohl eine entsprechende Bob-Ross DVD besorgen, um seine Malweise anschauen zu können.

Diese dritte Folge der ersten Staffel wurde am 18. Januar 1983 im US-Fernsehen ausgestrahlt – eine Woche nach dem Start der ersten Live-Tutorial-Malserie („Spaziergang im Wals“). Direkt im Anschluss malte er den „Mount McKinley“.

Am Ende des Videos deutet Bob Ross bereits an, dass er vorhat, seine Malmethode im großen Stil publik zu machen. Er sucht in ganz Amerika dafür Mal-Lerer, die „diese fantastische Methode der Malerei“ an Interessierte vermitteln sollen. Ab hier ist es nur noch ein kleiner Schritt hion zu dem „Künstlerbedarf-Imperium, dass Bob Ross um seine Fernsehserie herum aufbauen konnte. Man kann fast alles aus dem Hause Bob-Ross kaufen: Farben, Paletten, Pinsel, und alles, was zur Ölmalerei dazugehört. Aber natürlich kann man seine Malmethode mit praktisch jeder Ölfarbe und mit Pinseln anderer Marken ebenso gut verwirklichen.

Hier das finale Ölbild „Schwarzer Sonnenuntergang“:

Sonnenuntergang Öllbild von Bob Ross

Sonnenuntergang Öllbild von Bob Ross, Öl auf Leinwand, 18.1.1983

Ich persönlich finde das Bild eher schwach. Denn es wirkt sehr künstlich, weil es keine plausible Lichtquelle hat. Im Hintergrund ist die Sonne bereits hinter dem Horizont verschwunden, aber die Bäume im Vordergrund sind irgendwie sehr irreal von vorne beleuchtet. Auch der helle, felsige Weg im Vordergund ist lichttechnisch vollkommen ungeklärt. Aber egal, man kann ja auch nicht jede Woche ein Meisterwerk abliefern. Oder was meint ihr?

Wer Interesse daran hat, einige Folgen der Kult-Serie in überarbeiteter Qualität und mit deutschen Untertiteln zu erwerben, findet hier eine Reihe von Bob-Ross-DVDs.

Übrigens habe ich auch mal einen Sonnenuntergang gemalt – allerdings ganz anders :-)


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.